Blog

St Chinian en omgeving 5e beste plaats in de wereld om met pensioen te gaan

Saint Chinian und Umgebung fünfter bester Ort in der Welt um in Pension zu gehen

Viele sind damit einverstanden dass wir in einer sehr schönen Umgebung wohnen. Im August wurde eben das Dorf Saint Chinian, eine halbe Stunde von uns entfernt, durch den Amerikanische Fernsehkanal CNBC klassifiziert als fünfter bester Platz in der Welt um in Pension zu gehen (siehe Linken unten). Neben dem Charme des Dorfes wird die Region unter anderem gelobt für ihre ruhigere Lebensrhythmus, kulturelles Erbe, Authentizität, angenehme Klima, frische und lokale Produkte und zahlreiche Erholungsmöglichkeiten.

Bevor wir in Beaufort lebten, waren wir oft im Urlaub in Saint Chinian und übernachteten im Zimmer und Früstück Maison du Parc von Pascal und Michel. Wir kommen hier noch immer gerne und bereits die Route dahin von Beaufort aus ist die Mühe wert. Auf der Promenade, umgeben von großartigen Platanen,  gibt es jeden Donnerstag und Sonntag Markt. Oft empfehlen wir unseren Gästen eine ‘Tour Hérault’ zu machen. Zuerst nach Saint Chinian und dann nach Roquebrun, Olargues, Saint-Pons, Beaufort. Nette Lunch-Adressen sind Le Petit Nice in Roquebrun und Le Lézard Bleu in Vieussan.

http://www.20minutes.fr/montpellier/2120679-20170823-herault-village-saint-chinian-dix-meilleurs-endroits-monde-o-prendre-retraite

https://www.cnbc.com/2017/08/03/the-worlds-top-10-retirement-destinations-for-2017-commentary.html

Museum Die Verführung Frankreichs

Musée La Séduction FrançaiseMuseum Die Verführung Frankreichs

Neulich haben wir das einzigartiges kleines Museum Die Verführung Frankreichs entdeckt. Der Gründer Ger Verhoeve hat uns hier mitgenommen durch die Geschichte des Reisens und Tourismus im Frankreich. Ein packend und nostalgisch Besuch dank dem großen historischen Wissen von Ger Verhoeve und seine umfangreiche  Sammlung  von historischen Dokumenten, Bücher, Reiseführer, Fotos, Karten und Souvenirs!

Das Museum, untergebracht in einer alten Bäckerei, befindet sich an einem kleinen Platz in Fontcouverte. Herr Verhoeve hat uns auch gesagt dass die Annale erzählen dass im Raum des Museums schon Brot gebacken wurde in einem großen Ofen seit mindestens 1597, also mehr als vier Jahrhunderte lang, bis die Stelle transformiert wurde in Museum. Wir wissen das denn in diesem Jahr Saint-Régis zur Welt gekommen ist in Fontcouverte, ein Priester der später heiliggesprochen wurde. Auf dem Rückweg haben wir ein Denkmal gesehen oben an einer grossen Treppe und konnten wohl erraten wer das war. Jedes Jahr scheint am 16. Juni das Fête de Saint Jean-François Régis gefeiert zu werden mit eine Pilgerfahrt und eine Prozession.

La Séduction Française liegt ungefähr 20 Minuten mit dem Auto von unserem Haus. Ein Ausflug der gut zu kombinieren ist mit einem Besuch in dem  schönen Dorf Lagrasse. Auf dem Fahrrad zum Museum fahren ist auch eine nette Idee!

Kongress für Lehrer Französisch

Kongress für Lehrer Französisch

Am 24. und 25. März 2017 findet der Kongress für Lehrer Französisch statt in den Niederlanden. Vom Thema dieses Jahr, le français ça marche, stellt sich schon heraus dass der Kongress auch eine gute Werbung ist für der Französischer Sprache. Es gibt ein großes Angebot an Workshops mit Moderatoren von einer großen Anzahl frankophonen Länder. Viele  Ambassadeure werden anwesend sein wie auch keine Geringere als der Autor Philippe Claudel und l’incroyable talent Thomas Boisset.

Bevor wir im Frankreich wohnten, waren wir eng an der Organisation des Kongresses beteiligt. Ein bescheidener Beitrag auf Abstand in 2015, hat dieses Jahr eine nette Publizität ausgeliefert für La Maison Chabbert:

http://congresfrans.nl/index.php/fr-fr/
http://congresfrans.nl/index.php/fr-fr/

Festivalarrangement 1. bis 14. Juli 2017

Konzert LES VIEILLES CANAILLES oder Festival EN BLANC ET NOIR,
Sie haben die Wahl : Rock oder Klavier.

Zu kombinieren mit unserem Festivalarrangement.

Schon immer ein Fan von Jacques Dutronc, Johnny Hallyday und Eddy Mitchell? Nehmen Sie die Gelegenheit war in 2017 diese rockers, LES VIEILLES CANAILLES, zusammen auftreten zu sehen während das FESTIVAL VON CARCASSONNE am 5. Juli. Eine gute Gelegenheit auch um  die beeindruckende Festungsstad La Cité zu besuchen.

Neben dem Konzert von Les Vieilles Canailles, gibt es in Juli Konzerten von einem ganz anderem Genre in Lagrasse : FESTIVAL EN BLANC ET NOIR. Ein einzigartiges Festival mit Klavierkonzerten vom 6. bis 11. Juli 2017.
Lagrasse, klassifiziert wie einem der schönsten Dörfer Frankreichs, ist sowieso einen Besuch wert.

Von Beaufort aus fahren Sie über schöne Landstraßen in 45 Minuten nach Carcassonne oder Lagrasse.

Inspiriert durch diese Konzertankündigunge möchten wir Ihnen ein Festivalarrangement anbieten von € 105,00 pro Person. Im Preis inbegriffen:

  • Empfangsdrink
  • 3 Übernachtungen mit Frühstück
  • 1 Mahlzeit mit drei Gängen und Aperitif

Der Preis ist basiert auf ein Doppelzimmer und ist gültig für den Zeitraum vom 1. bis 14. Juli 2017.

Winter trip offer

Winter trip offer

The blog post about the Gorges d’Héric mentions that the weather is often very nice in December. We have lived now for four years in Beaufort and we experienced a lot of sun-filled days in winter. Hiking with temperatures around 15° or eating lunch outside on the quay of the Canal de la Robine in Narbonne, we have had the pleasure more than once. So why not travel to the south and take advantage of a favourable offer of € 105,00 per person including:

  • welcome drink
  • 3 nights
  • 3 breakfasts
  • 1 three course dinner including aperitif
    Price based on a double room and valid until the 17th April 2017.

Things to do in the area?

  • hiking in the direct surroundings or a bit further into the hinterland or along the coast,
  • visit a city like Narbonne, Béziers or Carcassonne,
  • visit one of the abbeys like Fontfroide or Sainte-Marie de Lagrasse,
  • follow the route of the castles in the Cathar country
  • and once at home sit by the fireplace and relax, read, play a game or watch a film.

You will find more information on the page surroundings and of course on the spot, so who knows: à bientôt!

Gorges d’Héric

6. Dezember, strahlend blauer Himmel, 15°…

Ein ausgezeichneter Tag um die Gorges d’Héric zu entdecken, ein Ort den wir schon lange besuchen wollen.
Die Fahrt mit dem Auto durch den Parc Naturel Régional du Haut-Languedoc nach Mons-la-Trivalle, ist wunderschön. In der Nähe hiervon startet unser Spaziergang, aber zuerst eine gute Tasse Kaffee auf der Terrasse von Auberge du Caroux.
Wir parken in Le Verdier am Fuß der Gorges und beginnen unseren prächtigen aller-retour Spaziergang von 10 km, wobei wir 5 km steigen und ein Höhenunterschied von 315 Metern überbrücken.
Im späten Herbst war es jetzt sehr ruhig, aber es wird anders sein in der Ferienzeit. Viele schöne Plätzchen gesehen zum Picknicken und mit den Füßen ins Wasser zu gehen. Kurzum, ein Ausflug der sicherlich die Mühe wert ist von La Maison Chabbert aus!

Fête de la Soupe

Fête de la Soupe in Olonzac

Im November der Kulturverein La Grande Ourse organisiert das Fête de la Soupe in Olonzac. Jeder der will, bringt eine Pfanne selbstgemachte Suppe mit. Dieses Jahr gab es sogar 17 Suppen zum schmecken in einer gemütlichen Atmosphäre. Vielleicht erkennen Sie die Soupe au Fenouil von Dick, die ziemlich oft auf unserem table d’hôtes Menü steht.

Okzitanien

Seit Oktober 2016 leben wir in Okzitanien!

Dies ist der neue offizielle Name von den Regionen Languedoc-Roussillon et Midi-Pyrénées, die zusammengezogen sind. Okzitanien also, mit dem Untertitel Pyrénées Méditerranée und die Hauptstadt ist Toulouse. Als Einwohner heißen wir Okzitanen.

Sehr lange her heißte der größte Teil von Südfrankreich auch Okzitanien. Die Sprache war Okzitanisch, auch langue d’oc (die Sprache von oc) genannt, weil man im Süden oc sagte für ja (und im Norden oïl). Von Okzitanien also nach Languedoc und wieder zurück nach Okzitanien.

Die neue Einteilung der Regionen:

departementsregions_france2016